Zeitronix Hacker & Tweaker Display AFR Anzeige blau

Artikelnummer: ZT_HTAFRb

Kategorie: Anzeigen / Displays


79,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Zeitronix "Hacker & Tweaker" - Display

  • Zeigt den AFR-Wert an
  • Sehr gute Ablesbarkeit
  • Ohne Gehäuse zum individuellen Einbau
  • Hervorragend in die bestehende Optik zu integrieren
  • Shows AFR reading
  • High visibility
  • Open frame unit - individual installation
  • Super stealth and clean in-dash installation


Das "Hacker-Tweaker" Display ist ein kleines LCD Display, welches den Lambda- oder den AFR-Wert anzeigt. Das Display ist voreingestellt und kann nicht nachträglich verändert werden. Das Display ist ausschließlich für den Selbsteinbau gedacht um es beispielweise im Kombiinstrument unterzubringen oder eben an jeder anderen beliebigen Stelle mit engen Platzverhältnissen. Die HT-Displays werden nur an dem ZT-2 Steuergerät angeschlossen und benötigen keine separate Stromversorgung. Es gibt keine Umschaltmöglichkeiten für diese Displays.
Folgende Displays stehen zur Verfügung:

Lambdawert mit blauen Ziffern
Lambdawert mit roten Zifern
AFR-Wert mit blauen Ziffern
AFR-Wert mit roten Ziffern


Lambda - Das Luft-Kraftstoffverhältnis

Oft werden Modifikation an Motor oder Motorsteuerung vorgenommen aber es gibt kaum Möglichkeiten den effektiven Nutzen festzustellen. Ebenso könnte man als Agument für eine externe Lambdamessung anführen, dass die Fehlerdiagnose am Lambdawert orientiert gezielter erfolgen kann, als manche OBD-Diagnose Software.
Der folgende Artikel soll etwas Klarheit über Lambda und Luft-Kraftstoff-Gemische schaffen.

Das Luft-Kraftstoff-Verhältnis, das "Air-Fuel-Ratio" (AFR), beschreibt den direkten Restsauerstoffgehalt im Abgas. D.h. der AFR-wert von 14,7 entspricht direkt Lambda 1 und beschreibt ein stöchiometrisches Verhälnis von 14,7 Teilen Luft und einem Teil Kraftstoff. Von "stöchiometrisch" spricht man in der Chemie von der direkten Menge der an einer Reaktion teilnehmenden Teilchen.

Für Lambda 1 hat man in der Motorentechnik eben für den Otto-Motor das Verhältnis von 14,7 Teilen Luft zu einem Teil Kraftstoff festgelegt. Sind weniger Sauerstoffteilchen als 14,7 vorhanden, spricht man von einem "fetten" Gemisch, über Lambda 1 magert das Gemisch ab. Die Bedeutung dieses Lambdawertes ist essentiell wichtig für den Motorlauf. Im Rahmen der Lauffähigkeit eines 4-Takt Verbrennungsmotors kann man pauschal sagen, ein mageres Gemisch verbrennt heiß und ein fettes Gemisch verbrennt kühler. Die ganze Verbrennung unterliegt einer vielzahl von thermodynamischen Gesetzten, welche von der Prozesseinganstemperatur bis hin zur finalen Abgastemperatur nahezu jede Eigenschaft des Motors beeinflussen. Für den Fahrer bestimmt dies unter anderem den Kraftstoffverbrauch, den Drehmomentverlauf oder die Haltbarkeit des Motors. Ebenso spielen Zündzeitpunkte und Füllungsgrade eine große Rolle für die Verbrennung. Letztendlich kann man aber alle Werte des Motorlaufs am Lambdawert ablesen und mit etwas Erfahrung kann man abschätzen, ob die aktuelle Einstellung den Motor gefährdet - oder nicht.

Aber Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Otto-Saugmotor immer zwischem Lambda 0,9 und Lambda 1 betrieben werden sollte. Um Kraftstoff zu sparen kann man auch leicht über Lambda 1 fahren. Für aufgeladene Motoren gilt, dass die Abgastemperatur mit steigender Aufladung grundsätzlich ansteigt und daher ein "fetteres" Gemisch benötigt wird. Eine pauschale Betrachtung ist leider nicht möglich und muss von Motor zu Motor differenziert betrachtet werden. Als Faustregel gilt aber, dass ein aufgeladener Motor bei Vollast und höheren Drehzahlen über das fette Gemisch gekühlt werden muss. Lambdawerte von 0,8 bis 0,85 sind keine Seltenheit.
Maße der LCD Anzeige:
Breite / Broadness: 50,17 mm
Höhe / Hight: 23,62 mm
Tiefe / Depth: 12 mm
Kabellänge / cable length: 1,5 m


Lieferumfang / Scope of delivery:
Zeitronix Hacker & Tweaker - Display
Datenblatt / Data sheet

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.