MOTUL

MOTUL: Schmierstoffe der besonderen Art - seit 1853

Als einer der traditionsreichsten Schmierstoffproduzenten der Welt steht MOTUL seit jeher für wegweisende und revolutionäre Produkte. Inzwischen blickt MOTUL auf mehr als eineinhalb Jahrhunderte Unternehmensgeschichte und -tradition zurück. In über 150 Jahren ist es MOTUL gelungen, einer der führenden Anbieter in der Schmierstoffbranche zu werden. Die Gründe für diese großartige Leistung liegen im unablässigen Streben nach Perfektion und dem eisernen Willen, immer ein Stück besser zu sein als andere. Deshalb nimmt MOTUL nicht nur im Auto- und Motorradrennsport absolute Spitzenpositionen ein.



Die legendären 300V Motorenöle

Bereits in den 70er-Jahren wurde der Grundstein für die legendäre Motul 300V-Produktserie gelegt. Heute sind diese Motorenöle ein maßgeblicher Garant für die Erfolge im weltweiten Rennsport und sind somit für die gesamte Branche unverzichtbar.
m Jahr 1966 verwendete MOTUL als erstes Schmierstoffunternehmen synthetische Rohstoffe bei der Produktherstellung. Daraus entstand das halbsynthetische Motorenöl Motul Century 2100. Diese innovativen Motorenöle revolutionierten bereits damals die gesamte Rennszene. So wurden bis dahin ganze 300 Rennsiege eingefahren. Im Jahr 1971 war die Sensation dann perfekt: Mit der Weiterentwicklung von Motul Century 2100 kam das erste vollsynthetische Mehrbereichsmotorenöl auf Ester-Basis auf den Markt - mit dem Namen Motul 300V. Den sensationellen Rennsporterfolgen verdankte dieser Meilenstein der Technologie schließlich seinen Namen. So stehen die 300 legendären Siege ("Victories") für Motul "300V".
Um das revolutionäre Motorenöl entsprechend zu würdigen und die noch nie da gewesene Innovation zu bestätigen, engagierte sich MOTUL kurz entschlossen in der Formel 1 und unterstützte das Team Frank Williams-MOTUL.

Mittlerweile sind die Produkte der 300V Motorsport Line in nicht weniger als acht Viskositätsgraden erhältlich. Damit werden nicht nur die unterschiedlichsten Bedingungen auf der Rennstrecke, sondern auch die spezifischen Anforderungen jedes Motorendesigns perfekt abgedeckt. Mit einer gezielten Auswahl lässt sich die Performance der Motoren im Hinblick auf die Rennsportart, Dauer, Motorenölverdünnung durch unverbrannten Kraftstoff, Betriebstemperaturen bzw. andere spezifische Parameter optimieren.


ESTER Core® Technologie

Seit mehreren Jahrzehnten beherrscht MOTUL in absoluter Perfektion die Ester-Technologie. Eine Technologie, bei der ausgewählte synthetische Hochleistungsbasisöle zusammen mit einem innovativen Additivpaket eine außergewöhnliche Synergie bilden. ESTER Core® ist die neueste technologische Entwicklungsstufe aus dem Hause MOTUL. Die ESTER Core® Technologie wurde exklusiv für die Produkte der 300V Motorsport Line entwickelt und ist der Garant für maximale Performance. Existierende Standards werden weit übertroffen. Die ESTER Core®-TECHNOLOGIE garantiert:

  • Mehr Leistung durch reduzierte innere Reibung
  • Höchste Zuverlässigkeit durch Temperatur- und Öldruckstabilität
  • Besten Schutz durch optimierte Polarität für maximale Ölfilmanhaftung
  • Geringeren Ölverbrauch durch exklusive, synthetische Basisöle niedrigerem Verdampfungsverlust





Altölentsorgung
Gemäß der Altölverordnung §8 AltölV nehmen wir folgende gebrauchte Öle kostenlos zurück: Verbrennungsmotorenöle, Getriebeöle, Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle. Alle Käufer können das Altöl in der Menge bei uns zurückgeben, die der bei uns gekauften Menge entspricht.

Rückgabeort ist unsere Geschäftsadresse:
Turboloch GmbH
Geschäftsführer: Thomas List
Almenweg 27
67256 Weisenheim am Sand

Sie können die Öle dort während unserer Geschäftszeit:

Mo-Fr. 09:30 - 13:00 / 14:30 - 18:00

abgeben. Alternativ können Sie uns das gebrauchte Öl (bei Kostenübernahme der Versandkosten) auch an unsere Geschäftsadresse zusenden. Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können. Falls Sie ein gewerblicher Endverbraucher sind, weisen wir darauf hin, dass wir uns Ihnen gegenüber zur Erfüllung unserer Annahmepflichten Dritter bedienen können.